Teile Nummern System

Seit Gründung der BMW wurden im Verlauf der Jahre verschiedene Ersatzteil-Nummer-Systeme eingeführt. Drei dieser Systeme sind in unserem Online-Shop berücksichtigt. In diesem Kapitel möchten wir Ihnen ein bisschen mehr Einblick über diese Systeme geben, so dass Sie diese besser verstehen und dieses Wissen für Ihre (Online) Bestellungen verwenden können.

Unsere Firma publiziert keine eigenen Ersatzteilbücher, da das Druckvolumen (zuviele Teile, Modelle und Kategorien) viel zu gross ist. Fast alle BMW Ersatzteilkataloge (nach Modellen) sind nach wie vor als Original oder als Nachdruck erhältlich.

Diese Original Ersatzteilbücher sind die „Bibel“ für jeden BMW Motorradliebhaber und Restaurateur. Diese Bücher beinhalten Explosionszeichnungen der Zusammenbauten, Beschreibungen, Modelverwendungen und Mengen in Matrixformat. Die originalen Ersatzteilbücher sind natürlich der Schlüssel zur Teileidentifikation, speziell um Teile zu bestellen, egal welchen Lieferanten Sie vorziehen. Falls Sie noch keinen Ersatzteilkatalog besitzen, können Sie diesen direkt über unser Online-Shop bestellen. Bitte suchen Sie unter „01 BMW Literatur“ und wählen Sie den entsprechenden Katalog aus.

Das wichtigste Ersatzteil-Nummern-System ist das aktuelle 11-stellige.

1. 11-stellige Ersatzteilnummern (Aktuell)
Die aktuellen Ersatzteilkataloge von BMW sind in Kapitel von Hauptgruppen und deren Untergruppen unterteilt.

Die Auflistung der Nummern ist aufsteigend.

Die Bestellnummer besteht aus 11 Stellen, unterteilt in 3 Spalten.


Die aufgelistete Ersatzteilnummer ist für einen R50 Kolben von 68.0 Durchmesser.

Eine komplette Liste der Kategorien finden Sie in unserem Online-Shop unter dem Menu „Kategorie“.

 

2. 7-stellige Ersatzteilnummer (Nachkrieg)
Das aktuelle 11-stellige System wie oben beschrieben hat seinen Ursprung im 7-stelligen System, aus dem Jahre 1955. Dieses 7-stellige ist bis heute immer noch aktuell. Auch dieses System besteht aus Haupt-,Untergruppen und einer 3-stelligen Teilenummer. Diese limitierte BMW auf 1000 Teilenummern pro Gruppe. Dieses Limit wurde bereits 1966 ausgeschöpft. BMW löste dieses Problem indem sie die Nummern von 7 auf 11 Stellen mit neuen Haupt- und Untergruppen verlängerten. Die alte 7-stellige Nummer wird nun zur eigentlichen Teilenummer.

In den Original Ersatzteilkatalogen vor 1967 sind nur die 7 Stellen enthalten. Falls Sie einen solchen Katalog verwenden, findet unser Online-System automatisch diese alte Nummer und übersetzt diese (sofern vorhanden) automatizch in die 11-stellige Nummer. Es spielt also keine Rolle ob Sie mit 7- oder 11-stelligen Nummern bestellen wollen, beide sind korrekt. Wir haben immer noch alten Lagerbestand von Aufschlüsselungstabellen mit den 7- auf 11-stellige Nummern. Die Ersatzteilnummer lautet 01 00 9 796 023.

 

3. 10-stellige Ersatzteilnummer (Vorkrieg)
Im Jahre 1934 führte BMW ein strukturiertes Ersatzteilnummersystem ein, was bis 1954 verwendet wurde. Meiner Meinung nach war dies das vernünftigste und logischte System das BMW je eingeführt hatte. Ein Beispiel einer solchen Nummer sieht folgendermassen aus:
 

2Motorrad (1 = Flugzeug, 3 = Auto)
12Typ (R12, Entwickelt für R12)
1Serie (1, 2...)
3Hauptgruppe (Getriebe)
6Untergruppe (Kickstarter)
0Einzelteil (6 = Teil aus mehreren Komponenten)
15Teilenummer
0Zeichnungsversion ( 0=erste, 1=zweite,...)

BMW verwendete dieses Nummernsystem auch nach dem 2ten Weltkrieg bis 1954 weiter. Jedoch das Ende der Nummer wurde mit einer zusätzlichen Ziffer erweitert, welche Informationen zur technische Zeichnung bezeichnete (1=A1-Papierformat, 2=A2-Papierformat,...9= keine Zeichnung vorhanden). 9 bedeutete das Teil wurde von einem Unterlieferanten bezogen, welcher auch die originalen technischen Zeichnungen hat (z.B. BOSCH oder BING).

 

Gestrichene, ersetzte und geänderte Teilenummern

Wir haben uns bemüht soviel ungültige Ersatzeilnummern wie möglich in unserer Datenbank aufzunehmen. Es ist ein riesen Zeitaufwand für Recherchen, Fachwissen notwendig um all die gestrichenen, ersetzten und geänderten Teilenummern in der Datenbank aufzunehmen. Diese Arbeit ist nie zu Ende und unsere Datenbank wächst ständig weiter. Z.B. viele Vorkriegsteile-Nummern wurden durch neue identische Teile mit 11-stellige Nachkriegs-Nummern ersetzt.

Aus verschiedenen Gründen wurden auch viele 7- und 11-stelligen Nummern durch eine neue 11-stellige Nummer erstetzt. Siehe nachfolgende Beispiele:

a)Neue Materialspezifikationen, Oberflächenveredlungen etc.
b)Verbesserung und Erneuerungen der Spezifikationen.
c)Teile von mehrere Zulieferanten ( z.B. Filter von Mahle/Knecht oder Purolator.)
d)Bei Teilen der Mobilen Tradition waren viele Teile nicht mehr aktiv oder 7-stellige Nummern wurden für neue andere Teile gebraucht. Daher kann es vorkommen, dass eine alte Nummer (z.B. Gaskabel) heute neu Systemhelm ist.

Suchen Sie ein Teil, dass Sie in unserem Online-Shop nicht finden, kontaktieren Sie uns bitte, per E-Mail, Fax oder Telefon.